Wie benutze ich Hydrosana

 

Vorbereitung des Fußbades
1. Ziehen Sie über die Wanne (von der runden Seite her) einen Hygienebeutel.
    Drücken Sie den Beutel vorsichtig in die Wanne.
2. Befüllen Sie die Wanne mit ca. 4 1/2 l lauwarmem Wasser (38 - 40°) 
    Wenn das Wasser  zu warm ist, schaltet sich der Timer nach 5 Min. aus.
3. Geben Sie mit dem Messlöffel (ca. 3 g) feines, reines Meersalz ins Wasser. 
    (Ist zu viel Salz im Wasser, schaltet sich der Timer aus.) 
    Rühren Sie das Salz kurz um, bis es vollkommen aufgelöst ist.
4. Befestigen Sie das Steuergerät TM78 an der Fußbad-Wanne.
5. Verbinden Sie den Adapter mit Steuergerät und Steckdose
6. Schließen Sie eine HydroSana Spule an das Steuergerät an. Stellen Sie 
    die Spule in die dafür vorgesehene Vertiefung am Kopf oder in der Mitte
    der Wanne.


Anwendung
1. Lesen Sie vor dem Gebrauch des Detox Elektrolyse Fußbad HydroSana die mitgelieferte Gebrauchsanwendung genau durch!
2. Setzen Sie sich auf einen Stuhl und stellen Ihre Füße ins Wasser. Das Wasserniveau muss ca. 2 cm unterhalb dem Deckel der 
    Spule bleiben.  
3. Drücken Sie die "Start"-Taste auf dem Steuergerät. Die Lichter um die Steuereinheit leuchten jeweils 5 Minuten lang auf. Nach 
    etwa 30 Minuten ertönt ein Signalzeichen. Alle Lichter blinken mehrmals auf. Das Gerät schaltet sich aus.
4. Die Spezial-HydroSana Konverter generieren während der Elektrolyse eine Wasserverfärbung und ggf. geringfügig Schaum. Sie 
     ist abhängig von der Wasserqualität und dem Chlorgehalt, dem Salz und der Metall-Legierung des Konverters. Irgendwelche
     Rückschlusse aus der Verfärbung des Wassers können nicht abgeleitet werden. 
5.  Eine Spule hält ca 15 - 30 Anwendungen, bisweilen auch 40 - 50. Ist die Spule verbraucht, schaltet sich das Gerät aus. Sie müssen 
     eine neue Spule einsetzen.
6.  Nebenwirkungen wie leichte Kopfschmerzen, leichte Benommenheit sind in der Regel nicht zu befürchten. Vor der Anwendung sollte
     kein Kaffee oder andere koffeinhaltige Getränke konsumiert werden. Trinken Sie aber unbedingt vor, während und nach der Behandlung 
     mindestens 2 l Wasser.
7.  Ein bis zwei  Behandlungen pro Woche über insgesamt  acht Wochen sind empfehlenswert. Nach 1 - 2 Monaten Pause kann die Anwendung 
     wiederholt werden.


Pflegehinweise für die Spulen - auch für ROYAL SPA Spulen
Die Konverter generieren während der Elektrolyse eine Wasserverfärbung und ggf. geringfügig Schaum. Elektrochemische Effekte begünstigen noch die Oxidation. Die Spulen müssen nach der Benutzung gereinigt und desinfiziert werden. Zunächst säubern Sie die Spule unter fließendem, warmem Wasser, ggf. zusätzlich in einer Seifenlauge. Danach desinfizieren Sie die Spule mit einem handelsüblichen Desinfektionsmittel. Sie können auch Wasser mit 10%Ge Essigsäure nutzen, bewegen hierin die Spule kräftig hin und her und säubern sie mit einer Bürste. Alternativ können Sie handelsübliche Ultraschall-Reinigungsgeräte nutzen. 
Zum Schluss schütteln Sie das Wasser gut ab und lassen die Spule trocknen. Bei mangelnder Sorgfalt halten nicht nur die Spulen lange genug, sondern auch der Adapter wird überfordert, versagt. Eine Spule hält normal 25 - 50 Anwendungen, abhängig auch von der Wasserqualität, Wasserhärte, vom Kalkgehalt. Ist die Spule verbraucht, schaltet sich das Gerät automatisch aus. Sie müssen eine neue Spule einsetzen.

Beachten Sie vor der Anwendung:
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Gebrauchsanwendung und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nicht benutzen dürfen Sie
ein Elektrolyse Fußbad, wenn Sie
- an Epilepsie leiden
- einen Herzschrittmacher oder Metallimplantate haben
- eine Organtransplantation bei Ihnen vorgenommen wurde
- einen Schlaganfall, eine Herzattacke oder Herzinfarkt erlitten haben
- wenn Sie Schwanger sind.